INTERDISZIPLINÄRE PROJEKTARBEIT

 

 

Die IDPA (Interdisziplinäre Projektarbeit) wird in der zweiten Hälfte der Ausbildung verfasst. Bei den Recherchen und beim Verfassen dieser eigenständigen Arbeit werden die Prinzipien des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens erlernt. Die Fragestellung wird von den Studierenden individuell und frei gewählt. Zwei Fachlehrpersonen betreuen und bewerten die Arbeitsschritte. Der Titel der Arbeit erscheint im Berufsmaturazeugnis.

Die Beurteilung der IDPA stellt 50 Prozent für die Beurteilung des IDAF (interdisziplinäres Arbeiten in den Fächern).

 

Lehrplan IDPA (Pdf)

BMS-Handbuch mit IDPA-Richtlinien (pdf)